Kollektiv

Großes Wort, noch größerer Spaß. Full-Service, Rundum-Sorglos-Paket – "das machen wir alles inhouse" – stimmt nicht nur nicht, sondern stimmt einfach nicht. Wir setzen auf die Marken-Union.

Wir arbeiten in agilen Teams mit Maniacs ihres Fachs: Denn sie lieben, was sie tun.
Sie kreieren Identität mit Design, Worten, Bildern und Erlebnissen.

Netzwerk

Laura

Menschen interessieren sich für Menschen – Lauras Leitsatz, wenn es um Marken und ihre Geschichten geht. Auch Laura lebt das in Perfektion. Wäre Laura eine App, sie wäre das Tinder für Networking: Menschen zusammenbringen, die zusammengehören. Um Mehrwert zu stiften. Eine Philosophie, die wir dank ihr auch in der Agentur leben: Collaboration is Key. Laura ist Gründerin mit grünem Gewissen, Strategin mit Storytelling-Superpower. Ihr Traum? Die eigene kleine Weinbar. Denn: Menschen interessieren sich für Menschen, am besten bei einem Glas Wein.

Sebastian über Laura

Sebastian

Kopf oder Zahl? Seb weiß es und nimmt Herz. All in. Zu wissen worauf es ankommt ist eine Kunst – Seb kann das. Er ist nicht nur Stratege, sondern bringt Strategie auch auf die Bahn. Pilot und Tower in einem, landet die Kiste sanft. Immer einen Schritt voraus, lässt Damengambit alt aussehen.

Essen hat es gleich zweimal in sein Herz geschafft, er ist Gagmaschine und Maniac Mama. Er rogert. Logisch, dass es ohne ihn nicht geht.

Hannah über Sebastian

Hannah

Mit Liebe zu guten Workflows und dem feinen Gespür für zwischenmenschliche Vibes baut Hannah Workshop-Designs, die analog, digital und hybrid zünden. Was für Miro sein Farbkasten ist für Hannah ihr Miro. Aber am liebsten flowt sie analog, denn: Team-Culture-Momente sind Hannah-Momente. Dann leuchtet sie. Ihren Methodenkoffer hat sie im Master zur Innopreneurin gepackt. Und mitgebracht, als sie 2020 auf die purple side of life kam. Mit im Gepäck: ein tiefes Verständnis für Entrepreneurship und die Bedürfnisse von Gründer:innen. Hannah ist das Meta-Küken, aber dabei erschreckend weise – mit einem ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit. Zum Glück bringt sie viel Geduld mit. Denn wer ungeduldig ist, der fährt nun wirklich keine Ente.

Laura über Hannah

Theresa

Culture-Clash at its best – Theresa bringt Bayern-Power ins Ruhrgebiet. Aufgewachsen im Allgäu, Studium in Unterfranken... als wäre das nicht schon Konflikt genug. Für Theresa kein Problem. Denn ihr Spezialgebiet sind immersive Welten. Und wenn ihr das mal zu virtuell wird, dann geht es in die Berge. Frische Luft schnappen. Die bringt Theresa als Masterstudentin Innovationsmanagement auch mit zu uns. Gemeinsam lernen wir, dass gute Zusammenarbeit mit dem richtigen Mindset auch remote funktioniert. Servus World!

Sebastian über Theresa

Ben

Borbecker Bub mit Berlin Background. Nach 10 Jahren in der Hauptstadt wird der Ruf der Heimat eben doch zu laut. Kreativität und unkonventionelle Ideen gehen auf Bens Kappe – die ab sofort auch Teil der meta Fashion wird. Der Mann kann’s tragen. Sein Gaglevel? 1000! Ernster wird’s ihm bei Content & Culture: Themen, die ihn als Head of Marketing im Berliner Co-Working Business geprägt haben. Und sonst? Wandelndes Fußballlexikon mit rot-weißem Herz, Daddy of two, New Work im Blut. Und jetzt? Auf zu neuen Ufern: Ruhr statt Spree. Olé olé.

Office

Popup für alle

Auf Eck mit großen Fenstern zum Rein- und Rausschauen: Ehemals eine Boutique und jetzt Zuhause der meta maniacs. Weil's schön aussieht und wir dem Karree etwas zurückgeben wollen, verschenken wir die Fläche an Ideen, die uns inspirieren. Popup-Partner in Crime waren bisher z. B. sageduet, die lokales und nachhaltiges Interieur verkaufen, die Designs und Wein von RTTNSCHD, genauso wie die Fotokunst von Julius Gnoth. Nicht zu vergessen Bohnenkartell, unsere liebsten Kaffee-Dealer. Falls ihr unser Fenster auch schmücken wollt, zögert nicht, euch zu melden!

Klima im Fenster

Dauergast in unserem Fenster ist der Klimaentscheid Essen - eine Initiative, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, der Klimapolitik in Essen den nötigen Rückenwind aka Arschtritt zu geben. Wir finden das gut und gestalten unser Fenster mit Klimafakten zum Nachdenken und freuen uns, wenn die Leute stehen bleiben und ein bisschen länger gucken.

"In ist wer drin ist"

Wir sitzen im Herzen von Rüttenscheid, wo ganz Essen hin kommt zum Sitzen und Gucken oder zum Flanieren und Gesehen werden, aber vor allem zum Essen und Trinken. Rüttenscheid steht für traumhafte Kirschblüten im März und Fahrradstraßen als einseitig gelebtes Konstrukt. Was unsere Hood aber ausmacht, sind unsere Nachbar:innen – @Odyssia @Bohenkartell @zweibar @YES... So schnell gehen wir hier nicht mehr weg 💜